Berufshaftpflichtversicherung Notar

Die Mindestversicherungssumme für den Notar in der Berufshaftpflicht beträgt 500.000 €.

Ergänzend kommt der Versicherungsschutz über die Notarkammer der ebenfalls 500.000 € beträgt, also in der Summe 1 Mio .€. Die Höhe dieses Versicherungsschutzes für den Notar ist für viele Notar nicht ausreichend. Deutlich höhere Versicherungssummen sind keine Seltenheit. Grundsätzlich ist bei der Prämienermittlung zu unterscheiden zwischen dem Notar und dem sog. Anwaltsnotar. Der Anwaltsnotar ist neben seiner Tätigkeit als Notar auch als Rechtsanwalt tätig. Der Beitrag rein für das Notarrisiko ist beim Anwaltsnotar günstiger als beim Notar.

Die Auswahl der Versicherer die eine Berufshaftpflichtversicherung zeichnen ist zwar begrenzt, es lohnt sich aber trotzdem die verschiedenen Anbieter zu vergleichen. Sollten Sie Interesse an einem konkreten Angebotsvergleich haben, klicken Sie einfach auf den link:

Angebot anfordern.