Berufsunfähigkeitversicherung:
Angebote richtig sondieren, am besten mit professioneller Unterstützung

Seit dem Rückzug des Staates ist die Berufsunfähigkeitsversicherung für Versicherte nur noch in ihrer privaten Variante verfügbar. Dennoch bietet die deutsche Versicherungswirtschaft ein breites Angebot an Lösungen zur Absicherung gegen Berufsunfähigkeit. Im Versicherungsfall wird dann in der Regel die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente geleistet. Das Risiko der Berufsunfähigkeit ist bei den meisten Anbietern bis zum 67 Lebensjahr versicherbar. Wenige bieten auch die Zahlung einer lebenslangen Rente an. Diese Produkte sind dann aber deutlich teurer.

Unübersichtliche Marktsituation erschwert Angebotsvergleiche

Der Markt der Berufsunfähigkeitsversicherungsprodukte ist inzwischen kaum mehr überschaubar. Es kursieren unzählige Varianten, da die Versicherer versuchen, ihren Produkten mit mehr oder weniger nützlichen Erweiterungen einen möglichst individuellen und exklusiven Charakter zu verleihen. Sinnvolle Angebotsvergleiche gestalten sich in der Folge zunehmend schwieriger. Wo es bis vor kurzem noch 4 oder 5 Beitragsgruppen gab, arbeiten einige Versicherer heute mit über 10 verschiedenen Beitragsgruppen. Der Haken daran: Die Beitragsgruppen suggerieren zwar eine größere Flexibilität, sind aber nicht ohne Weiteres auf einen anderen Versicherer übertragbar. Mandanten wird so ein der Wechsel zu einem in Zukunft günstigeren Anbieter erschwert.

Produkttests und -vergleiche allein nicht ausreichend

Aus diesem Grund ist die Auswahl der richtigen Berufsunfähigkeitsversicherung ein immer schwierigeres Unterfangen. Mandanten haben de facto keine Chance, ohne professionelle Beratung eine optimale Lösung zu erzielen. Tests wie jene von Stiftung Warentest, Morgen & Morgen oder Franke und Bornberg mögen hilfreich sein, werden allerdings zu einer passgenauen Lösung nicht ausreichen. Hinzu kommen berufsspezifische Sonderfälle, die die Auswahl erschweren, so zum Beispiel:

  • Dienstunfähigkeitsversicherung (Berufsunfähigkeitsversicherung inklusive einer speziellen Dienstunfähigkeitsklausel) für Beamte
  • Loss-of-licence-Klauseln für Piloten
  • Infektionsklauseln, besonders relevant für Personen in medizinischen Berufen

Sonderaktionen können leichteren Zugang zur Berufsunfähigkeitsversicherung verschaffen

Wird eine bestmögliche Versicherungslösung angestrebt, die auf dem Gesundheitsstatus des Versicherten basiert, können Sonderaktionen von Versicherern nützlich sein. Sie ermöglichen auch dann einen vereinfachten Zugang zum Versicherungsschutz, wenn durch Vorerkrankungen auf normalem Antragsweg kein oder nur ein eingeschränkter Versicherungsschutz realisierbar wäre.

Gemeinsam mit einem Versicherungsmakler die optimale Lösung finden

Auch aus Versicherungsmaklersicht stellt die Vermittlung der richtigen Berufsunfähigkeitsversicherung eine Herausforderung mit viel Arbeitsaufwand dar. Um für den Mandanten die eine optimale Lösung zu erzielen, ist folglich Kooperation eminent wichtig. Nur wenn Makler und Mandant bei der Risiko- und Bedarfsanalyse zusammenarbeiten, kann ein maßgeschneiderter Versicherungsvertrag aufgesetzt werden.

Fordern Sie gerne Ihren Vergleich an: Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich