„Wenn´s hinten kracht, gibt´s vorne Geld“ ist seit jeher eine beliebte Weisheit. Doch so einfach ist die Rechtslage selten. Vielmehr gibt es für den Geld, der eine Rechtsschutzversicherung besitzt.

Oft ist es doch so – Sie haben vermeintlich Recht, aber keinen Rechtsschutz. Ihr Anwalt wird Sie über Kosten und Risiken aufklären, aber dann? Bei einem Streitwert von z.B. 10.000 € müssen Sie schon in der 1. Instanz mit Kosten (Anwalt, Gerichtsgebühren, sonstige Kosten, etc.) von ca. 3.500 € rechnen. Das Risiko in Kauf nehmen? Mit einer Verkehrsrechtsschutz Versicherung brauchen Sie sich darüber nicht länger den Kopf zerbrechen!

Und das nicht nur bei Unfällen – auch bei Streitigkeiten mit der Werkstatt oder bei ungerechtfertigten Bußgeldbescheiden.

Das Leistungsspektrum ist groß!